Dienstag, 1. Mai 2018

Unser fünftes Jahr im Gussek-Haus | Ende dieses Bautagebuchs

Am 19. April 2018 haben wir die "magische Grenze" überschritten:
Unser Haus feierte seinen fünften Geburtstag. Und, was für uns noch von viel wichtiger Bedeutung ist, die fünfjährige Garantiezeit ist beendet. Gut, dass wir noch am 18.4.2018, also genau einen Tag vor dieser Beendigung, einen Kundendienstauftrag erteilen konnten ...
Nicht, dass wir das in dieser zeitlichen Knappheit geplant hätten, nein, vielmehr ein Zufall. Dennoch war der Herr bei Gussek, der die Kundendienstanfragen telefonisch bearbeitet, freundlich wie immer, und auch die knappe Frist stellte kein Problem dar.
Der Grund unseres Kundendienst-Auftrags ist übrigens eine schadhafte Fliesenfuge über der Badewanne, die sich selbst und die umliegenden Fliesen bei Nässe etwas verfärbt. Wir wollen einfach nur sichergehen, dass da kein Wasser eindringen kann und wir in einigen Jahren das böse Erwachen haben ...
Eine Kleinigkeit also nur. Und genau diese Kleinigkeit ist im Grunde das einzig Auffällige, das wir aus dem vergangenen, unserem fünften Jahr, im Gussek-Haus berichten können.
Laaaaangweilig ... Ja, Gottseidank!

Unser Fazit nach fünf Jahren im eigenen Gussek-Haus:
Immer wieder gerne! Unser Haus ist inzwischen längst zum Zuhause geworden. Und noch viel mehr: Mittlerweile auch teilweise zum festen Arbeitsplatz. Ein Homeoffice-Arbeitsplatz mit Blick in den immer grüner und dichter werdenden Garten – was kann es Besseres geben?

Wir wollen es kurz machen: Es gibt außer obigem Fliesenfugen-"Vorfall" nichts weltbewegendes zu berichten. In diesem Sinne: Die Jahres-Einträge der vergangenen vier Jahre sind noch immer uneingeschränkt gültig! Seien sie hier noch einmal aufgelistet:

Unser Fazit ...
• August 2013: Unser Fazit: Bauen mit Gussek Haus

... und danach: Das Leben im Gussek-Haus:
Mai 2014: Unser erstes Jahr im Gussek-Haus
Mai 2015: Unser zweites Jahr im Gussek-Haus
• Mai 2016: Unser drittes Jahr im Gussek-Haus
• Mai 2017: Unser viertes Jahr im Gussek-Haus

Wir würden den Schritt zum eigenen Haus immer wieder wagen und können ihn Euch nur wärmstens ans Herz legen – wenn die Entscheidung nicht sowieso schon längst getroffen wurde ...

Hiermit wollen wir dieses Bautagebuch endgültig beenden. 
Nicht aber ohne zu erwähnen, dass Fragen per Mail und/oder Kommentare unter den Postings natürlich immer willkommen sind, und von uns gerne mit bestem Wissen und Gewissen beantwortet werden.
Wir bedanken uns bei den zahllosen Lesern, die in den vergangenen Jahren mehr als 200.000 Klicks auf diesem Bautagebuch "verursacht" haben. Auch nach fünf Jahren scheint das Interesse ungebrochen und Monat für Monat sind es um die 2.500 bis 3.000 Klicks, die neu dazu kommen. Danke hierfür!
Gerne sei auch nochmals erwähnt, dass wir für diese Seite zu keinem Zeitpunkt jemals (!) finanzielle oder sonstige Unterstützung durch Gussek oder irgend ein anderes kommerzielles Unternehmen erhalten haben. Dies ist eine 100%ige non-profit Unternehmung unsererseits! Ja, das ist selbstlos! Schlagt uns zum Ritter, oder was auch immer ... ;-)
Es erfüllt uns außerdem mit einem gewissen Stolz, dass wir dieses Bautagebuch auch lange nach Beendigung der Bauphase am Leben gehalten haben. Wir könnten uns vorstellen, dass es gerade dieser Tatsache geschuldet ist, dass die Klickzahlen nicht abnahmen. Es geht eben nichts über  Langzeittests ... ;-)

Wir schließen mit aktuellen Fotos des Hauses und unseres Prachtgartens, dem ganzen Stolz der Bauherrin. Und das vollkommen zurecht!

Viel Erfolg beim Bauen, Planen und Konzipieren!
Eure "Kühnhardts"

Vielleicht für den ein odere anderen interessant:
unsere "AllTime"-Statistik unserss Bautagebuchs.


Keine Kommentare: